Vermutlich werden Sie die Einladung zur diesjährigen Ausstellung in Italien mit Erstaunen zur Kenntnis nehmen: Wir haben nicht nur erneut zwei Ausstellungseröffnungen anzukündigen, sondern so viele neue Künstlerinnen und Künstler wie nie zuvor! Wir freuen uns sehr, dass so viele Künstler sich erstmalig auf unser Projekt einlassen. Die Auswahl war ein zeitintensives Unternehmen, aber wir sind sicher, dass der große Aufwand im Vorfeld der diesjährigen Ausstellung sich gelohnt hat und eine spannende Ausstellung auf uns wartet.

Das Thema in diesem Jahr verdankt sich zunächst der Tatsache, dass es bereits die 13. Ausstellung unseres Projektes auf der Isola Bella, inzwischen auch auf dem Festland in Stresa ist.

Unschwer zu erraten, dass hier Bezug genommen wird auf die Göttliche Komödie von Dante. Dort gibt es in der Erzählung über das Paradies wirklich ein relativ kurzes Kapitel mit der Überschrift „Der dreizehnte Gesang“. Vielleicht wäre es eine gute Einstimmung auf Italien, diesen Nationaldichter, zumindest aber dieses eine Kapitel aus seinem großen Werk zu lesen.

In der Hoffnung, auch in diesem Jahr wieder möglichst viele von Ihnen in Stresa begrüßen zu können, verbleibe ich – auch im Namen unseres Vorstands – mit freundlichen Grüßen Ihr

Dr. Hartmut Kraft, Köln
1. Vorsitzender „Lo Spirito del Lago e.V.“