Seit 1997 arbeiten jedes Jahr mehr als ein Dutzend Künstler aus ganz Europa auf der Isola Bella im Lago Maggiore (Italien). Die Insel als barockes Gesamtkunstwerk bildet den Hintergrund und kreativen Kontrast zu raumbezogenen und deshalb nur vor Ort zu erlebenden Kunstwerken.

In jedem Jahr werden Installationen zu einem bestimmten Thema erarbeitet. Im Sommer 2005 lautet das Thema:

Il Ponte del Diavolo
Teufelsbrücke

Die Ausstellung wird am 1.7.2005 eröffnet und ist nach Voranmeldung bis Ende Oktober 2005 zu besuchen.

Der Begriff „Teufelsbrücke“ findet sowohl im Deutschen wie auch im Italienischen Verwendung. Verschiedenen, in der Grundstruktur weitgehend ähnlichen Geschichten zufolge bedient sich ein Brückenbauer der Hilfe des Teufels, um eine Brücke unter sehr schwierigen Bedingungen zu erbauen. Als Gegenleistung fordert der Teufel die Seele des ersten Lebewesens, das die fertige Brücke überqueren wird. Während der Teufel auf die Liebste des Baumeisters oder eine andere wichtige Person spekuliert, jagt der Baumeister als erstes Lebewesen seinen Hund über die Brücke! Voller Wut macht sich der Teufel von dannen …

Im Jahr 2005 sind zwölf Künstlerinnen und Künstler sowie eine Künstlergruppe aus Italien, Deutschland, Holland, Österreich und der Schweiz an diesem Projekt beteiligt.

Dr. Hartmut Kraft & Giampiero Zanzi
Lo Spirito del Lago e.V. / O.N.L.U.S.