„Europe/Victoria's Secret“, 2016, Digitalprint auf Leinwand, getragene Damenunterwäsche

Geboren 1957 in Köln. 1981–1984 Studium der Fotokunst, FH Köln. 1985 Chargesheimer-Preis der Stadt Köln. 1996 Mitbegründerin des deutsch-italienischen Kunstprojekts Lo Spirito del Lago. Lebt in Köln und Stresa (VB), Italien.

www.birgitkahle.eu

„Europe“, Detail

Der Mythos:
Zeus verwandelte sich in einen schönen weißen Stier „mit fein gedrechselten Hörnern“ und verführte am Strand der phönizischen Küste die Königstochter Europe dazu, mit ihm nach Kreta zu fliehen.

Das Foto:
Es zeigt eine keramische Figur aus der Skulpturenserie „Earth song“, farblich akzentuiert mit menschlichem Blut.

Das Wandbild:
Europe liegt am Boden, entkleidet, entblößt, verletzlich. Das Horn ihres Liebhabers durchstößt ihren Leib, ihre Hände greifen ins Leere.

Der Stier brüllt.

Europe ist enthäutet. Ihre Haut war seidig, fein, filigran und hatte die Farbe der Verführung, der Frau, des Todes.

„Viktoria’s Sekret“ ist ein Wortspiel mit dem Namen der berühmten amerikanischen Wäschemarke „Victoria’s Secret“. Einige der verwendeten Wäschestücke tragen dieses Label.