o.T., 1965

Geboren 1930, lebt in Düsseldorf. Nach einer Lehre zum Hochfrequenz- und Tontechniker folgte ein Studium der Architektur in Braunschweig. Seit 1966 Atem- und Quellobjekte.

Neuere Aktivitäten:
2013 „A cosmos“, Serpentine Gallery London, mit R. Trockel
2014 „Backdoor fantasies“, KAI 10, Düsseldorf

„Napalm“, 1966